Franz Freitag aus Haren spendete zum 175. Mal Blut

Zum 175.Mal spendete Franz Freitag (3.v.l.) Blut. Das DRK-Team Haren bedankte sich für diesen vorbildlichen Einsatz PR-Foto

„Blut spenden ist mein Hobby“

Haren (Ems) – Der DRK-Blutspendedienst und das ehrenamtlichen DRK-Helferteam der Ortsvereins Haren (Ems) konnten beim Blutspendetermin in Wesuwe einen ganz besonderen Gast begrüßen. Franz Freitag (3.v.l., 61 Jahre) aus Haren spendete zum 175. Mal Blut. „Das ist ein ganz besonderes Jubiläum“, erklärte Blutspendeleiter Heinz-Bernd Diek (2.v.l.), „denn nur, wer über Jahrzehnte regelmäßig zur Blutspende geht, kann diese hohe Spendenzahl überhaupt erreichen.“ Er gehörte mit Anne Wilming (li.) und Franziska Bramsmann (re.) vom DRK natürlich zu den ersten Gratulanten. „Superspender“ Franz Freitag zeigte sich von dem Wirbel um seine Person unbeeindruckt und erklärte bescheiden: „Blutspende ist einfach mein Hobby.“

In seiner Jugend war Freitag, der in Haren (Ems) eine Fleischerei betreibt, beim DRK Ortsverein Haren Mitglied. Aus dieser Zeit rühre seine Bereitschaft zur Blutspende. Dafür nimmt er auch weitere Wege in Kauf und hat schon verschiedenste Spendentermine im Emsland und in Ostfriesland besucht. Umgerechnet 87,5 Liter hat Freitag seit seinem 18. Lebensjahr mittlerweile gespendet und damit viel Gutes bewirkt, denn nicht nur Unfallopfer, sondern auch schwerkranke Menschen sind im Rahmen von Operationen und Therapien oftmals auf Spenderblut oder Blutpräparate angewiesen. Als Dank erhielt Franz Freitag einen Harener Gutschein überreicht. Er versprach, auch weiterhin seinem ungewöhnlichen „Hobby“ nachzugehen.

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen