Haren: Neue Fußgängerzone wird eingeweiht

Am 18. und 19. Mai wird die neu gestaltete Fußgängerzone in Haren (Ems) eingeweiht. PR-Foto

Stadt und Gewerbeverein laden zum Feiern und Shoppen am 18. und 19. Mai ein

Haren (Ems) – Am Wochenende 18. und 19. Mai wird die neugestaltete Fußgängerzone im Zentrum Harens offiziell eingeweiht. Über zwei Jahre erstreckten sich die Sanierungsarbeiten, die Abschnittsweise über die Lange Straße geführt und später auf dem Alten Markt fortgesetzt wurden. Pünktlich zur Einweihung sind die Arbeit dann fertiggestellt.

„Einzelhändler, Anwohner und Kunden haben die Bautätigkeit mit großer Geduld ertragen. Aber das Ergebnis spricht für sich. Haren (Ems) hat jetzt einen modern gestalteten Stadtkern, der zum Bummeln und Verweilen einlädt“, so Bürgermeister Markus Honnigfort (li.). Den Auftakt dazu soll das Festwochenende bieten.

Gemeinsam stellen er, Michaela Schepers (2.v.l.) und Vera Mecklenborg (2.v.r.) vom Gewerbeverein „Haren City Aktiv“ jetzt das Programm vor. Los geht es am Samstag, 18. Mai 2019, um 18 Uhr auf der Bühne beim Alten Markt. Nach dem offiziellen Teil übernimmt die Bigband „Headless“ musikalisch das Zepter. Die umliegenden Einzelhändler haben ihre Geschäfte länger geöffnet  und laden zum Bummeln und Einkaufen ein. Ausgewählte Imbissstände bieten an beiden Tagen von asiatischen Speisen über Fischbrötchen oder Burgervariationen ein breites Angebot für jeden Geschmack an.

Am Sonntag sind die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Unter den Marktdächern sorgen dann die Tinner Jäger für gute Stimmung. Ein unterhaltsames Rahmenprogramm für Kinder wie Erwachsene rundet das Programm an beiden Tagen ab.

Ebenfalls an dem Wochenende ist am Samstag um 16:30 Uhr ein Gottesdienst auf der Baustelle in St. Martinus vorgesehen. „Am Sonntag bietet die Kirchengemeinde St. Martinus ab 11 Uhr ferner einen Tag der offenen Tür im neuen Bischof-Demann-Haus“, berichtet Kirchenvorstand Thomas Honnigfort (rechts).

„Wir hoffen auf viele Besucher und gutes Wetter“, fassen Stadtbaurat Henrik Brinker (Mitte) die Erwartungen von Stadt, Kirchengemeinde und Gewerbeverein zusammen. Letzterer hat übrigens noch einen weiteren Grund zur Freude, denn „Haren City Aktiv“ feiert diesjährig sein 50-jähriges Bestehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen