Lingen – Polizisten durch Betrunkenen mit Messer angegriffen

Symbolfoto

Lingen (ots) – Am Sonntagabend (17.11.2019) wurden zwei Beamte der Polizei in Lingen von einer betrunkenen Person mit zwei Messern bedroht. Zuvor wurde im Bereich der Rheiner Straße eine männliche Person gemeldet, die dort versuche Autos anzuhalten. Als die Beamten den Einsatzort erreichten, flüchtete die Person zunächst in ein Wohnhaus. Als der betrunkene 35-jährige kurze Zeit später die Wohnung wieder verließ, kam er mit zwei Messern bewaffnet auf die Polizisten zu.

Der Aufforderung, die Messer fallen zu lassen, widersetzte sich der Täter. Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray ließ der Mann die Messer fallen und konnte überwältigt werden. Auch bei der Ingewahrsamnahme leistete der Beschuldigte erhebliche Gegenwehr. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,39 Promille. Die Polizeibeamten blieben bei dem Einsatz unverletzt. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand und tätlichen Angriff gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet./bh

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen