Osnabrück: Weiß der Himmel…?

Foto: Michael Biedowicz
Foto: Michael Biedowicz

Autorenlesung im „Forum am Dom“

Osnabrück | Tillmann Prüfer, renommierter ZEIT-Journalist, setzt sich in seinem Buch „Weiß der Himmel….?“ mit den Themen Leben, Sterben, Tod und Sinn auseinander. „Bis vor Kurzem kam mein Leben sehr gut ohne Gott aus“, so der überzeugte Agnostiker Prüfer. Doch eine schwierige Lebensphase mit Krankheit und Sterben eines Freundes veranlasst ihn, sich mit dem Glauben auseinanderzusetzen. Grundfeste seines bisherigen Lebens geraten ins Wanken, er stellt in Frage, lernt zu beten, wird zum regelmäßigen Kirchgänger und reflektiert seine Gedanken schließlich in einem Kloster. „Urplötzlich bin ich in eine Situation geraten, in der ich Glaube und Zuversicht dringend nötig habe.“ Dieses Buch schildert die glaubwürdige Suche des Autors.


Am Dienstag, 21. Mai 2019, ist Tillmann Prüfer um 19:30 Uhr zu Gast in der Reihe „Lesezeit“ im Forum am Dom und liest aus diesem bemerkenswerten Buch. Der Abend wird veranstaltet vom Forum am Dom in Kooperation mit der Dom Buchhandlung. Der Eintritt kostet 8,- € (ermäßigt 6,- €). Einen Kartenvorverkauf gibt es im Forum am Dom und unter Tel. 0541 318-280-

 

 

 

 

Weiß der Himmel

Wie ich über die Frage nach Leben und Tod stolperte und plötzlich in der Kirche saß

Autorenlesung in der Reihe „Lesezeit“

Mit: Tilmann Prüfer, ZEIT-Journalist, Hamburg

Veranstalter: Forum am Dom mit der Dom Buchhandlung

Eintritt: 8,- € / 6,- € erm. | Kartentel.  0541 318-280.

Forum am Dom | Domhof 12 | barrierefrei


Der Autor

Tillmann Prüfer, geboren 1974, ist Stilchef und Mitglied der Chefredaktion des ZEITmagazins. ausgezeichnet mit vielen Journalistenpreisen schrieb er mehrere erfolgreiche Bücher. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Nach einem Stipendium der deutschen Frankfurter Karl-Gerold-Stiftung besuchte Prüfer die Deutsche Journalistenschule in München und studierte anschließend an der Ludwig-Maximilians-Universität München Journalistik.

Der Redaktion der Financial Times Deutschland gehörte er seit Start der Zeitung im Jahr 2000 an, zuletzt als Stellvertretender Leiter des Reportage-Ressorts Agenda. Im März 2007 wechselte er in die Gründungsredaktion von ZEITmagazin Leben, einem Magazin der Hamburger Wochenzeitung Die Zeit.

Im November 2003 wurde Tillmann Prüfer mit dem Nachwuchspreis des Holtzbrinck-Preises für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet. Im März 2004 wurde eine Reportage von ihm über einen Wellness-Selbstversuch mit dem Columbus-Förderpreis der Vereinigung Deutscher Reisejournalisten prämiert. Im Januar 2008 wurde er mit dem Nachwuchspreis des COR-Preises für Designjournalismus ausgezeichnet, im März desselben Jahres wurde ein Artikel von ihm im ZEITmagazin Leben mit dem German Fashion Award des Modeverbandes German Fashion prämiert.

Übrigens: Prüfers Urgroßvater war der deutsche Missionar Bruno Gutmann, auf dessen Spuren er sich begab und darüber 2015 ein Buch veröffentlichte; sein Bruder ist der Autor und Journalist Benjamin Prüfer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen