Steffen von Blumröder wird Pastor in Stiekelkamperfehn

Steffen von Blumroeder- Foto-Kaethe Duebbel
Steffen von Blumroeder-
Foto-Kaethe Duebbel

Ordination durch Regionalbischof Klahr

öso. Stiekelkamperfehn. Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr ordiniert am Sonntag, den 2. Juni 2019, um 15:00 Uhr Steffen von Blumröder in der Evangelisch-lutherischen St. Nikolai-Kirche Stiekelkamperfehn zum Pastor.

Von Blumröder wird die Pfarrstelle im Umfang einer vollen Pfarrstelle übertragen. Zur Kirchengemeinde gehören die Ortsteile Beningafehn, Neuefehn und Stiekelkamperfehn.

„Die Ordination ist nach der theologischen Ausbildung in Studium und Vikariat ein besonderer Höhepunkt im Leben eines Pastoren. Sie geschieht einmalig und gilt ein Leben lang“, sagt der Regionalbischof für den Sprengel Ostfriesland-Ems. Die Kirche verbinde die Ordination immer mit einem konkreten Auftrag zum Dienst eines Pastors, so Klahr.

Der künftige 30-jährige Pastor hat sein Vikariat in Leer an der Lutherkirche absolviert und im Mai seine Ausbildung abgeschlossen. Geboren wurde Steffen von Blumröder in Wietze und ist in Ronnenberg bei Hannover aufgewachsen, bevor er 2006 nach Bremerhaven zog. Stationen seines Studiums waren Wuppertal, Heidelberg und Göttingen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen