Wohin zu Pfingsten?

Kokermühle" Foto: Björn Herrmann

Das kommende Pfingstwochenende steht wieder ganz im Zeichen der historischen Mühlen im Museumsdorf. Denn am Pfingstmontag ist Deutscher Mühlentag.

Mehrere Freilwillige Müller, die sich die Müllerei in Lehrgängen angeeignet haben, und ein gelernter Windmüller stellen die verschienden Mühlen des Museumsdorfs vor und beantworten Fragen zur Mühlentechnik.

• DEUTSCHER MÜHLENTAG, Pfingstmontag, 10.06.2019 – Kokermühle, Kappenwindmühle,
Bockwindmühle und Rossmühle
10.00 bis ca. 16.00 Uhr in Betrieb
• beide Pfingsttage 2019 – Töpferei und Bäckerei sind geöffnet
An den beiden Pfingsttagen sind alle Mühlen des Museumsdorfs in Betrieb.
Zwischen 10.00 und ca. 16.00 Uhr stellen mehrere Freiwillige Müller und Windmüller Jacobs die Kappenmühle von 1764, die Kokermühle von 1859, die Bockwindmühle von 1638 und die Rossmühle von 1868 vor und stehen für Fragen zur Windmüllerei und zur Mühlentechnik Verfügung.
Am Pfingstsonntag und am Pfingstmontag hat die Museumstöpferei geöffnet, hier kann man die Arbeit an der Töpferscheibe verfolgen. Ebenso kann man in der Museumsbäckerei einen Blick in den historischen Steinbackofen werfen und natürlich frisches Brot kaufen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen